Meine Erfahrungen in der Kinderwunschklinik
Nach dem ich nun ein paar mal in einer Kinderwunschklinik war teile ich Euch heute mit wie es gelaufen ist und welche Erfahrungen  ich dort gemacht habe, insgesamt war ich in 4 verschiedene Kinderwunschkliniken, in der Frankfurter Kinderwunschklinik war ich für mich selber, da ich schon länger vor hatte meinen Samen einfrieren zu lassen, bei den anderen 3 Kliniken war ich um anderen mit einer Samenspende zu helfen. 
Der Ablauf ist aber immer der Gleiche, zunächst werden die Personalien festgestellt, man muss einen Ausweis vorzeigen, dann werden die Personalien aufgenommen, dann muss man seine Krankenkassenkarten vorlegen, denn offiziel trägt der Spender die Kosten für Bluttests, Analyse des Spermas (Spermiogramm) und das Einfrieren, anschließend bekommt man seine Krankenkasse zurück und man darf im Wartezimmer Platz nehmen, während dessen bekommt man einen Fragebogen den man ausfüllen möchte, in der Regel sitzen in so einem Wartzimmer fast ausschließlich Frauen.
Wenn man dann dran kommt dann geht man in ein Zimmer, nein nicht in das Zimmer was Ihr denkt, das kommt später, man geht einen kleinen Labor wo man sein Blut abgenommen bekommt, das kennt jeder, das geht schnell und tut nur ein bißchen weh, anschließend gibt es ein Gespräch mit dem Arzt/Ärztin, hier wird man aufgeklärt wie das alles abläuft und was man beachten muss etc., danach wird man in ein anderes Zimmer gebracht und die Artzhelferin erklärt einem wie der Fernseher und der DVD Player funktioniert, in der Regel ist es ein sehr kleines Zimmer mit einem Sessel, einem Waschbecken, frische Handtücher, ein paar Männerhefte.
Die Hefte sind nicht so der Knaller, aber die Videos sind richtige hardcore Pornos, ich frage mich immer wer diese Filmchen wohl aussucht, echt krasses Zeug, die Filmauswahl ist so ausgewählt dass Du als Mann nicht lange brauchst, die Arme Asiatin in dem Film wurde richtig auseinander genommen. Wenn man dan durch alle Wolken geflogen ist und wieder heil auf die Erde gelandet ist und hoffentlich auch alles im Becher gelandet ist, dann tut man diesen Becher in einer Durchreiche, die Die Damen und Herren vom Labor übernehmen den Rest. Wenn man seine Hände gewaschen hat und durch den Flur nach draußen läuft, dann wissen alle was Du gerade in diesem Zimmerchen gemacht hast!SMILE