Samenspende

Anonyme Samenspende

 

Häufig werden Samenspender von Frauen angeschrieben und auch nach einer anonymen Spende gefragt, interessanterweiser sind es häufig lesbische Frauen, das wird bewusst so gemacht, damit beide Frauen das Kind selbst erziehen können ohne dass sich ein Dritter, in diesem Fall der Spender einmischen kann, auf einschlägigen Seiten wird davor gewarnt eine anonyme Spende abzugeben, da das Kind hier keine Möglichkeit bekommt seinen leiblichen Vater kennen zulernen, einige Kinder können gut damit umgehen, sie interessiert der anderen Teil nicht sehr, das ist allerdings eine kleine Minderheit, die meisten Kinder wollen genau wissen wer der leibliche Vater ist, was auch natürlich ist, denn schließlich wollen wir alle wissen woher wir abstammen, in extremen Fällen erleiden die Spenderkinder seelische Störungen wenn sie den leiblichen Vater nicht kennen, auf der Seite Spenderkinder.de wird häufig über psychische Störungen bei Kindern die ihren leiblichen Vater nicht kennen berichtet, daher sollten beider Parteien von vorne herein eine Vereinbarung treffen, damit das Kind seinen biologischen Vater kennen lernen kann. 


 

Suchst Du auch einen Samenspender oder willst selbst mit einer Samenspende helfen? Hier kannst Du die Anzeigen lesen oder selbst eine Anzeige aufgegen!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0